Swistec Firmenevent – August 2020

Kommandogerät RKS und Sender SRS oder SFU-K «sprechen» miteinander
17/06/2020
Swistec ist ISO 9001/14001 zertifiziert
16/09/2020

20. August 2020

Wir haben’s schon wieder getan…. einen dieser sensationellen Kurse bei der WEBER Grillakademie auf Schloss Schwandegg in Waltalingen belegt. Dieses Jahr haben wir uns für den Kurs „Das perfekte Steak“ angemeldet. Wie der Name unschwer erkennen lässt, dreht sich in diesem Lehrgang alles um Fleisch. Drehen im wahrsten Sinne des Wortes; bei manchem Grillgut ist es wichtig, eine geschickte Drehung des Handgelenks draufzuhaben. Grillzange bereit halten – Deckel auf – Fleisch umdrehen – Deckel zu.

Bei den Nyaguys gilt „learning by doing“. Claudine gibt Anweisungen zur Zubereitung der Beilagen und Oliver zeigt, wie das Fleisch vorbereitet, gegrillt und geschnitten wird. Wir binden uns die schwarzen Schürzen um, die wir von den beiden geschenkt bekommen haben. Die Ärmel brauchen wir nicht hochzukrempeln, denn wir alle tragen kurzärmelige Shirts. Auch dieses Jahr haben wir einen prächtigen Sommertag für unseren Firmenevent erwischt!

Die Schlemmerei beginnt mit einem Carpaccio aus hauchdünn geklopftem, rohem Rindsfilet mit grüner Pestosauce und Naanbrot. Kurioserweise wird bei dieser Vorspeise nicht das Fleisch gegrillt, sondern das Brot. Nun folgen zwei verschiedene Gerichte – ein gegrilltes Prime Rib mit einer Espresso-BBQ-Sauce und T-Bone-Steak vom Wildschwein mit Speckscheiben und Haselnuss-Chimichurri – bevor wir zum eigentlichen Hauptgang kommen: Clubsteaks, Fächerkartoffeln, gegrillte Frühlingszwiebeln und Alabama White Sauce. Obwohl wir bereits satt sind, verspeisen wir genüsslich auch dieses Mahl. Zum Dessert gibt es…. nein, definitiv kein Fleisch mehr! Natürlich beenden wir das Festessen mit einer Süssspeise, die selbstverständlich auch auf dem Grill zubereitet wurde. Der Schokoladekuchen ist schnell zubereitet und ist in Quadrate geschnitten, mit Puderzucker bestäubt und mit einer Kugel Sauerrahmeis und frischen Beeren nicht nur ein optischer, sondern vor allem ein geschmacklicher Genuss!

Wiederum haben wir viele wertvolle Tipps bekommen, eine Sammlung der Rezepte aus diesem Kurs und einen kleinen Schwips vom leckeren Wein, der auf wundersame Weise immer wieder aufs Neue im Glas anzuschwellen schien. Es wurde gehackt, geknetet, püriert, geschnitten, gerührt und vor allem gewitzelt und viel gelacht. Ein solcher Event schweisst das Team zusammen und macht einfach unglaublichen Spass! Mal sehen, welchen Kurs wir nächstes Jahr buchen könnten….